HERZLICH WILLKOMMEN !

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

unter dem Slogan „Für neue Ideen im Kreistag“ bewerbe ich mich am 06. Mai 2018 um ein Mandat im Kreistag. Die Interessen aller Bürger können am besten von neuen Kandidaten vertreten werden. Eine Vielfalt ist für alle eine Bereicherung und schafft die Möglichkeit, dass verschiedene Generationen ihre Probleme, Wünsche und Ziele einbringen können, sich austauschen, gemeinsam Lösungen erarbeiten und somit voneinander profitieren können. Dazu möchte ich beitragen und mich mit meinen Ideen einbringen. Lernen Sie mich und meine Ziele auf dieser Seite kennen! Gerne können Sie auch mit mir in Kontakt treten. Ich freue mich über Ihre Unterstützung bei meiner Kandidatur – denn jede Stimme zählt!

Ihr
CDU Kreistagskandidat


CDU diskutierte mit Hans-Joachim Grote und Ole Plambeck über die Zukunft des Kreises Segeberg und der CDU Segeberg

Pressemitteilung der MIT Segeberg und der CDU-Kreistagsfraktion Segeberg.

Foto: (vlnr.)Sönke Siebke (stellvertretender Kreisvorsitzender, Bürgermeister, CDU Landtagskandidat), Hans-Joachim Grote (ehemaliger Landesinnenminister und Oberbürgermeister in Norderstedt), Torsten Kowitz (Vorsitzender CDU Kreistagsfraktion, MIT Kreisvorsitzender), Ole Plambeck (Landtagsabgeordneter und CDU-Kreisvorsitzender).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Stuvenborn / Kreis Segeberg. Auf Einladung der CDU-Kreistagsfraktion und der Mittelstands- und Wirtschaftsunion (MIT) Segeberg diskutierten am Sonnabend unter der Moderation des CDU-Fraktionsvorsitzenden Torsten Kowitz der ehemalige Landesinnenminister und ehemalige Norderstedter Oberbürgermeister Hans-Joachim Grote und der CDU-Landtagsabgeordnete und CDU-Kreisvorsitzende Ole Plambeck mit Amts- und Bürgervorstehern sowie Bürgermeistern und den Landtagskandidaten der CDU über die Zukunft im Kreis Segeberg und der CDU Segeberg. Zu der Frühstücksversammlung wurde in den Landgasthof „Goldener Hahn“ in Stuvenborn eingeladen.

Einhellig waren sich die über 40 CDU-Kommunalpolitiker einig, dass sich der Kreis noch stärker als Dienstleister für die Bürgerinnen und Bürger, Kommunen und Unternehmen weiterentwickeln sollte. So forderte Schmalensees Bürgermeister Sönke Siebke für den Nord-Ostkreis eine bessere Unterstützung bei der gemeindlichen Entwicklung und ein besseres Marketing für die Regionen im Kreis Segeberg. Hans-Joachim Grote bekräftigte dabei seinen Ansatz „Denken in Räumen“, um insbesondere die kleineren Gemeinden zu unterstützen.

Von den Politikern fordert Hans-Joachim Grote für eine erfolgreiche zukünftige Kreisentwicklung unter dem Motto „Wo stehen wir in 10 Jahren“, die Formulierung von klaren Forderungen und Zielen sowie eine konstruktive Zusammenarbeit im Kreis Segeberg.

Den Ball der konstruktiven Zusammenarbeit griff der neue CDU-Kreisvorsitzende Ole Plambeck auf. „Die CDU als Partei müsse sich besser inhaltlich aufstellen und Lösungen für die wirklichen Probleme entwickeln“, so Plambeck. „Die Formulierung solcher Ziele über die Zukunft des Kreises und darüber hinaus werden innerhalb der CDU die neugeschaffenen CDU-Kreisfachausschüsse übernehmen, die derzeit thematisch gebildet werden“, berichtete Ole Plambeck über die Ergebnisse der ersten Kreisvorstandssitzung der CDU Segeberg. „Wir laden alle Mitglieder ein, sich u.a. zu den Themen Wirtschaft, Mobilität, Energiewende, Soziales, Bildung, Digitalisierung oder Kultur miteinzubringen, um inhaltliche Positionen zu entwickeln“, so der neue CDU-Kreisvorsitzende. Es geht zudem darum, die Arbeit unserer Kommunalpolitiker und auch unserer Abgeordneten im Sinne unserer Heimat zu unterstützen“, so Plambeck.

„Die gute Teilnahme an dieser Versammlung zeigt die Notwendigkeit aus der Corona-Lethargie herauszukommen. Gemeinsam werden wir als Kreistagsfraktion die gute Zusammenarbeit vor Ort weiterhin pflegen, um den Kreis bestmöglich weiterzuentwickeln“, zog Torsten Kowitz als Fazit aus der Veranstaltung.

 

Veröffentlicht unter Allgemein |

CDU-Kreisverband startet mit neuem Vorstand (mit Video)

Zum Video bitte Bild anklicken.

 

 

Kattendorf / Kreis Segeberg. Auf ihrer ersten Kreisvorstandssitzung nach den Neuwahlen auf dem Kreisparteitag legte der Segeberger Kreisvorstand unter der Leitung ihres Vorsitzenden Ole Plambeck die ersten Schritte für die Zeit nach der Bundestagswahl fest.

Der stellvertretende Landrat Kurt Barkowsky und der ehemalige CDU-Landesvorsitzende und Europaabgeordnete Reimer Böge wurden von dem Kreisvorstand im Kooptionsverfahren als sachverständige zusätzliche Mitglieder einstimmig aufgenommen.

Der CDU-Kreisverband wird auf der Bundes-Kreisvorsitzendenkonferenz  am 30. Oktober in Berlin durch den stellvertretenden Kreisvorsitzenden und Landtagskandidaten Sönke Siebke vertreten. Vorab veranstalten die Christdemokraten am 28. Oktober im Kreis Segeberg eine digitale Ortsvorsitzendenkonferenz um die Stimmungen aus den Ortsverbänden aufzunehmen und auf Bundesebene einzubringen.

In Zukunft werden sich die Mitglieder in Kreisfachausschüssen für Digitales, Landwirtschaft, Umwelt, Wirtschaft und Mobilität einbringen können. Es wird einen mitgliederoffenen Kreisverbandsausschuss geben. Der neue Vorsitzende wird zudem eine Vielzahl von Ortsterminen wahrnehmen.

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein |

Ole Plambeck ist neuer CDU Kreisvorsitzender

Ole Plambeck zum neuen CDU-Kreisvorsitzenden gewählt. – Vorgänger Gero Storjohann zum Ehrenvorsitzenden vom CDU Kreisverband Segeberg ernannt.

Der geschäftsfürhrende Vorstand vom CDU Kreisverband Segeberg (vlnr.) Angelika Hahn-Fricke, Patrick Pender, Melanie Bernstein, Sönke Siebke, Katja Rathje-Hoffmann, Ole Plambeck, Maren Storjohann, Carsten Nissen und Ursula Michalak.

Gleichberechtigte Partner im neuen CDU Kreisvorstand: Die Beisitzer/innen: (vlnr.) Constanze Rode, Uwe Voss, Viktoria Gloyer, Vorsitzender Ole Plambeck, Thomas Volkland, Margitta Neumann und Sönke Ehlers. Nicht im Bild: Dieter Glage, Joannis Stasinopoulos und Ruth Weidler.

Gero Storjohann zum Ehrenvorsitzenden vom CDU Kreisverband Segeberg gewählt

Sülfeld – Am Sonnabend wählte die Kreis CDU einen neuen Vorstand. Gero Storjohann trat nicht erneut zur Wahl an. Sein Nachfolger, der Landtagsabgeordnete Ole Plambeck aus Henstedt-Ulzburg schlug unter Beifall vor, seinen verdienten Vorgänger zum Ehrenvorsitzenden vom CDU Kreisverband Segeberg zu ernennen. Die ca. 130 teilnehmenden Mitglieder folgten diesem Antrag einstimmig. Als Bundestagsabgeordneter wird Gero Storjohann entsprechend der CDU Satzung als Gastmitglied ohnehin weiter im Vorstand mitwirken.

Mit 125 Ja-Stimmen (94,7 %) und 7 Nein-Stimmen war zuvor der neue Vorsitzende Ole Plambeck gewählt worden.

Ole Plambeck werden als Stellvertreter Melanie Bernstein (Wahlstedt), Melanie Haak (Kattendorf), Ursula Michalak (Bad Segeberg), Katja Rathje-Hoffmann (Nahe) und Sönke Siebke (Schmalensee) unterstützen.Als Schatzmeister bleibt Jörg Wrage (Groß Kummerfeld) im Amt. Patrick Pender, CDU Landtagskandidat aus Norderstedt wird zukünftig als Stellvertreter ein Auge auf Ein- und Ausgaben haben.

Maren Storjohann (Seth) hat sich als neugewählte Mitgliederbeauftragte einiges vorgenommen. Schriftführer Carsten Nissen (Seth) bleibt im Amt und auch seine Stellvertreterin Angelika Han-Fricke (Weddelbrook) wird weiterhin Protokolle schreiben.

Gleichberechtigte Partner im neuen CDU Kreisvorstand: Die Beisitzer/innen Constanze Rode (Leezen), Uwe Voss (Nahe), Viktoria Gloyer (Stuvenborn), Vorsitzender Ole Plambeck (Henstedt-Ulzburg), Thomas Volkland (Kaltenkirchen), Margitta Neumann (Henstedt-Ulzburg), Sönke Ehlers (Bornhöved), Dieter Glage (Boostedt), Joannis Stasinopoulos  (Lentföhrden) und Ruth Weidler (Norderstedt).

Alle gewählten Vorstandsmitglieder erzielten gute bis sehr gute Ergebnisse. Gegenkandidaturen gab es auf keiner Position.

Als Gastredner kommentierte der stellvertretenden CDU-Landesvorsitzende Tobis Koch die zurückliegende Bundestagswahl und rief zur Geschlossenheit auf.

 

 

 

 

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein |